Naturschutzgebiet Ibergeregg Schneeschutrails

Chli Schijen

Start:   Parkplatz Ibergeregg Passhöhe, Wanderweg Richtung Sternenegg

Route:  Länge 3 km, Marschzeit ca. 1.5 - 2.5 Std.
            Höhendifferenz 140m, Höchster Punkt 1'516 m ü. M.

Abwechslungsreiche Tour rund um den Chli Schijen. Weg durch den Bergwald mit eindrücklichen Felsformationen und verträumten Waldwiesen. Aussicht auf den Schwyzer Talkessel.

Alter Schwyzerweg

Start:  Parkplatz Ibergeregg Passhöhe, Wanderweg Richtung Oberiberg, Talstation 
          Laucheren

Route: Länge 3.8 km, Marschzeit ca. 2 - 3 Std.
           Höhendifferenz 300m, Höchster Punkt 1'406 m ü. M.

Sanfter Abstieg (Aufstieg) auf dem alten Säumerweg durch die offene Moorlandschaft. Zum Teil Abfahrtsweg der Skifahrer.

Furggelen

Start:  Parkplatz Ibergeregg Passhöhe, Wanderweg Richtung Furggelenstock, Talstation
           Laucheren

Route: Länge 6.8 km, Marschzeit ca. 5 - 6 Std.
           Höhendifferenz 600 m, Höchster Punkt 1'598 m ü. M.

Gratwanderung mit Abstieg durch die Moorlandschaft. Gipfel Brünnelistock und schwierige Variante mit Furggelenstock. Abstieg auch nach Brunni ins Alpthal möglich.

Die angegebenen Marschzeiten dienen als Anhaltspunkt. Sie variieren je nach Kondition, der Witterungs- und Schneeverhältnisse. Nebel kann die Sichtbarkeit der Routensignalisation beeinträchtigen. Das Begehen aller Schneeschuhtrails geschieht auf eigene Verantwortung.

Die Schwierigkeitsstufen der Schneeschuhrouten sind auf den Wegweisern vermerkt:

Blaue Trails (leicht)

Geeignet für Einsteiger. Einfaches Gelände im Auf- und Abstieg. Keine besonderen Vorkenntnisse nötig.

Rote Trails (mittel)

Geeignet für etwas erfahrene Schneeschuhläufer. Mässig steiles Gelände mit gelegentlich auch steileren Passagen. Eine gute körperliche Verfassung und Trittsicherheit sind erforderlich.

Schwarze Trails (schwer)

Nur Abschnitt über den Furggelenstock. Geeignet für sehr gute Schneeschuhläufer. Steiles Gelände mit exponierten Passagen, bei gewissen Verhältnissen Lawinen- oder Gleitschneegefahr. Eine gute körperliche Verfassung und Trittsicherheit sind erforderlich.

Zudem sind die Distanzen und Höhendifferenzen eingezeichnet. Die Ziele auf den Routenkarten beziehen sich auf Orte die in den Landeskarten vermerkt sind.

Die Wildruhegebiete dürfen vom 1. Dezember bis zum 31. März nicht betreten werden. Wildtiere ziehen sich dorthin zurück.

Hunde sind immer an der Leine zu führen.
Wildtiere flüchten vor freilaufenden Hunden.

www.respektiere-deine-grenzen.ch

Auskünfte Naturschutzgebiet Ibergeregg
Amt für Natur, Jagd und Fischerei
Bahnhofstrasse 9, 6430 Schwyz
Tel. 041 819 18 44 www.sz.ch

Auskünfte Schneeschuhlaufen im Kanton Schwyz:
Zentralschweizer Schneeschuh-Verband
Bächerstrasse 10, 8832 Wollerau
Tel. 044 784 72 49 www.zchsv.ch